Hannover, Deutschland
+49 (0)511 763 847 60

Supply Chain Projektmanagement

Für einen großen internationalen Konzern im Bereich Schifffahrtsindustrie haben wir zahlreiche Projekte im Bereich der Integration von neuen Lieferanten für kritische Komponenten oder Systeme durchgeführt.

Ziel dieser Projekte ist die Etablierung einer kosteneffizienten und leistungsstarken Lieferkette, die den globalen Anforderungen und hohen Qualitätsansprüchen gerecht werden kann. Bei diesen Projekten übernehmen wir die Rolle der Projektleitung und stellen auch das Projektmanagement Office. In dieser Rolle setzen wir das Supply Chain Transfer Projekt verantwortlich gegenüber dem Management mit einem interdisziplinären Projektteam um.

Wir haben Projekte für komplexe Komponenten oder Systeme durchgeführt, hauptsächlich für die Produktgruppen: Gussteile und Fertigungsteile für eine Anwendung im Bereich Antriebskomponenten, Steuerung und Ruder sowie Handlingssysteme zum Beispiel für Winden und Ankersysteme.

Diriske Projekte hatten jeweils eine Laufzeit von 6 bis 18 Monaten und sind oftmals von einem Multi-Projektmanagement-Ansatz geprägt. Transparenz, Neutralität als Projektleitung zwischen kommerziellen und technischen Fraktionen sowie die Sicherstellung der Lieferfähigkeit durch die Lieferkette sind wesentliche Gründe für unseren Einsatz gewesen.

Ein strukturiertes Risikomanagement und die Definition und Verfolgung von Maßnahmen zur Risikominimierung stellen ein Projektsteuerungsinstrument dar, welches wir auch über entsprechende Governance Regeln (Steuerungskreise, etc.) verankern.