Hannover, Deutschland
+49 (0)511 763 847 60

Einkaufsstrategie und -organisation

Die Aufgaben und Verantwortlichkeiten des Einkaufs sind in einem permanenten Wandel begriffen. Zunehmend wichtiger werden die strategischen Elemente, zu denen das Wissen über Lieferantenmärkte, das Formulieren und Ausführen von Einkaufsstrategien sowie ein professionelles Lieferantenmanagement gehört.

Wir definieren die Zielsetzung für die Einkaufsorganisation abgeleitet von den Unternehmenszielen. Kenngrößen werden abgestimmt und dienen als Grundlage für die Zielerreichung und Reifegraderhöhung der Prozesse im Einkauf.

Durch eine Positionierung des Einkaufs speziell im Zusammenspiel mit und als Abgrenzung zu Sourcing und Supply Chain Management wird die Aufgabe des Einkaufs im Unternehmen klar fassbar. Der Einkaufsprozess wird in einzelne Prozessschritte unterteilt und standardisiert. Die notwendigen Anforderungen an die Informationstechnologie werden herausgearbeitet und die fachliche Umsetzung aus Sicht des Einkaufs begleitet.

Einkaufsstrategien werden entwickelt und mit einer entsprechenden Governance Struktur versehen, um die Umsetzung zu gewährleisten. Dazu zählen Sourcing Boards ebenso wie Prozesse und IT begleitende Projekte wie Spend Darstellungen und Lieferanten Score-Cards. Hierzu haben wir unseren Regelkreis für modernes Beschaffungsmanagement entwickelt.

spendcube

Ein praktischer Einstieg ist die Etablierung von Category Management und die Schaffung von Transparenz über das Einkaufsvolumen (Spend Transparenz).

Ziel ist die Bündelung des Einkaufsvolumens in Kategorien anhand von Kriterien, die hohe Synergien innerhalb der Kategorie schaffen. Diese Struktur schafft sowohl die strategische Plattform als auch die Basis für die organisatorische Ausrichtung globaler Einkaufsorganisationen.

Die Materialgruppen werden zu Kategorien zusammenstellt. Die Lieferantenstrategien und die Kategoriestrategien werden mit der Entwicklungs- und Fertigungssicht konsolidiert.

Eine entsprechende Organisation zur Umsetzung der Strategien (z.B. Sourcing Boards) wird aufgebaut. Die Einkaufsentscheidungen finden synchronisiert mit den Kategorie Strategien statt und Maßnahmen für eine gezielte Lieferantenentwicklung können daraus abgeleitet werden.

Zur Steuerung des Einkaufs basierend auf historischen Daten als auch zur Entwicklung und Bewertung der Einkaufsstrategien durch Szenario-Management sind solide und verlässliche Spend-Daten die entscheidende Datenbasis.

Zusammen mit dem Einkauf und der Informations-technologie definieren wir die notwendigen Daten und Aggregationsebenen mit den erwarteten Ableitungen.

Die Umsetzung erfordert sowohl ein professionelles Projektmanagement auf Seiten der Einkaufsorganisation als auch auf Seiten der IT. Wir bieten das Projektmanagement und unterstützende Aktivitäten auf beiden Seiten an.